Gaststätte - Café - Biergarten, Haus am See

Wie wird der Lachs geräuchert ?

Von den ausgesuchten, frischen Lachsen werden die Filets abgeschnitten. Ca. 1500 gr. je Filet. In eine große Wanne wird eine Schicht aus Salz, Zucker und Gewürzen eingestreut. Auf diese Schicht werden dann Filets nebeneinander gelegt. Darauf wird wieder eine Schicht aus Salz, Zucker und Gewürzen eingestreut. Und darauf wieder Filets. Die letzte Lage Filet wird wieder mit der Mischung abgedeckt.

Das große Geheimnis ist, in diese Wanne wird ein Deckel eingelegt der mit Gewichten beschwert wird. Unter diesem Druck verlieren die Filets Flüssigkeit und nehmen etwas von dem Salz und den Gewürzen auf.

Nachdem die Filets lange genug gebeizt sind werden sie aus der Wanne entnommen und von Gewürzrückständen gereinigt. Diese Stufe des Produkts ist auch als gebeizter Lachs oder graved Lachs bekannt.

Der Räucherlachs entsteht, wenn die gebeizten Filets in kaltem Rauch aus Hartholzspänen geräuchert werden. Mit der Dauer des Rauchens wird der Lachs kräftiger im Rauchgeschmack .

Probieren Sie unseren hausgeräucherten Lachs.

 

zurück

mehr info